113 Babys leben seit 2004
Babyschlaf.de
Gesunder Babyschlaf - SIDSachsen.de
113 Babys leben seit 2004
Startseite
Startseite
Babyschlaf
Babyschlaf
Raucherberatung
Raucherberatung
Mondnacht
Widmung
Babyhilfe Deutschland e.V.
Babyhilfe D e.V.
Guter Rat vom Kinderarzt
Rat vom Kinderarzt
Presse / Publikationen
Presse / Publikationen
10 Jahre Konsens
Benefizgolfturnier
Nichtrauchen
Babyschlaf
SID seit 2004
Datenblatt SID 2006
GEO WISSEN
800 Jahre Dresden
Cosleeping
Tagungsband 2005
Hilfe für Betroffene
Impfungen
Kinderagenda 2004
ruhige Nächte
SID-Präv. andernorts
Kinderbaum
Benefizkonzert
Tag des Kindes
Tagungsband 2004
Dresdner Tagung
Fotos Babyschlaf
Geburtstagskind
Grundlagenpapiere
Aktuelle Mitteilungen
Veröffentlichungen
Weiterbildung / Tagungen
Weiterbildung
Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen:
Ihre Spende
Partnerorganisationen
Partnerorganisationen
Impressum
Impressum

Beratungstelefon

Beide Hotlines stellen ihre Tätigkeit ab dem 13.09.2012 nach 10 Jahren ein. Wir danken allen Anrufern herzlich für Ihr Interesse und Vertrauen. Hinweise auf andere Beratungsangebote finden Sie in der Presseinformation vom 18.09.2012.

Informationsmaterialien über: post @ babyschlaf.de

113 Babys leben seit 2004

Häufigkeit des plötzlichen Säuglingstodes weiter rückläufig

In den letzten drei Jahren ist die Häufigkeit des plötzlichen Säuglingstodes (SID, sudden infant death) dank anhaltender Präventiosnbemühungen weiter gesunken:

2003

2004

2005

2006

Plötzlicher Kindstod (Dt.)

372

323

298

259

Lebendgeburten

706.721

705.622

685.795

672.724

SID/10.000 Lebendgeb.

5,26

4,58

4,34

3,85

Differenz zum Vorjahr


49

25

39

Quellen: www.gbe-bund.de (R95); www.destatis.de (Lebendgeburten)

2004 starben dank intensiver Aufklärungshinweise 49 Babys weniger als im Vorjahr, 2005 blieben weitere 25 Babys am Leben und 2006 konnten weitere 39 Familien glücklich den ersten Geburtstag ihres Babys feiern. Insgesamt sind damit innerhalb von drei Jahren 113 Babys am Leben geblieben, fünf spätere Schulklassen, die sonst nicht unter uns wären (siehe Tabelle). Wir freuen uns, dass diese Zahlen auch statistisch deutlich messbare Effekte zeigen, denn damit ist die Häufigkeit des plötzlichen Kindstodes in Deutschland von 2003 bis 2006 um 27% von 5,26 auf 3,85 Fälle pro 10.000 Lebendgeburten gesunken.


 

 
Arcor   AMD   SAP SI

 
babyschlaf.de is powered by Maxity