Geht es neuerdings auch ohne Windeln?
Babyschlaf.de
Gesunder Babyschlaf - SIDSachsen.de
Geht es neuerdings auch ohne Windeln?
Startseite
Startseite
Babyschlaf
Babyschlaf
Raucherberatung
Raucherberatung
Mondnacht
Widmung
Babyhilfe Deutschland e.V.
Babyhilfe D e.V.
Guter Rat vom Kinderarzt
Rat vom Kinderarzt
ohne Windeln?
selbst Singen
Hörscreening
Schütteltrauma
Baby im Auto
Rotaviren
Nabelschnurblut
Impfpflicht
Babys riechen
Nitrosamine
Fieber messen
Schiefhals
Kunststoffwanne
sprechen lernen
Ernährung
Sonnenschutz
Durchfall
Schiefer Kopf?
Kekse
Unfälle
Impfungen
Blutschwämmchen
Baby schreit
Möhren
Zigarettenkippe
Mückenstiche
Presse / Publikationen
Presse / Publikationen
Weiterbildung / Tagungen
Weiterbildung
Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen:
Ihre Spende
Partnerorganisationen
Partnerorganisationen
Impressum
Impressum

Beratungstelefon

Beide Hotlines stellen ihre Tätigkeit ab dem 13.09.2012 nach 10 Jahren ein. Wir danken allen Anrufern herzlich für Ihr Interesse und Vertrauen. Hinweise auf andere Beratungsangebote finden Sie in der Presseinformation vom 18.09.2012.

Informationsmaterialien über: post @ babyschlaf.de

Geht es neuerdings auch ohne Windeln?

Diese Frage wird neuerdings immer wieder einmal gestellt. Babys würden von Geburt an Signale senden, wenn sich der Harn- oder Stuhldrang andeutet, so dass man nur richtig aufpassen müsste, um den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Folglich würde man auch keine Windeln benötigen. Windeln seien ein neumodischer Trend.

Dass das Kind in der Krippe auch schon in Windeln gewickelt gefunden worden sein soll, wird dabei nicht erwähnt. Die Argumentation mit modischen und völkerkundlichen Argumenten scheint demzufolge nicht vollständig zu klappen.

Wichtig ist ja, dass Kinder lernen, mit ihren Ausscheidungen umzugehen, doch die Wege und Ziele sind zum Gegenstand der Diskussion und der Fragen geworden. Von einer Enuresis wird heute nicht vor dem 5. Lebensjahr gesprochen, da die Reifung und Entwicklung der erforderlichen Nerven von der Blase bis zum Gehirn bei manchen Kindern erst in diesem Alter abgeschlossen ist. Wenn die elektrischen Kabel (die Nervenstränge) und die Schalter (die Synapsen und Verzweigungen) noch nicht vollständig ausgereift sind, kurz: wenn die Struktur noch nicht vollkommen vorhanden ist, kann die Funktion noch nicht vollständig klappen. Klar ist, dass die erzieherischen positiven und auch negativen Rückmeldungen dazu beitragen, dass Lerneffekte eintreten und das ist auch gut so. Doch bei manchen Kindern klappt es einfach noch nicht eher. Bzgl. der Kontrolle des Schließmuskels des Enddarmes wird davon ausgegangen, dass die Ausreifung und das erforderliche Training etwa im 2. Lebensjahr abgeschlossen sind, so dass die Kinder dann selbst die Kontrolle übernehmen können.

Prof. Dr. med. habil. Ekkehart Paditz
Vorsitzender Babyhilfe Deutschland e.V.


 

 
Arcor   AMD   SAP SI

 
babyschlaf.de is powered by Maxity