Mein Baby hat ein Blutschwämmchen. Muß ich mir Sorgen machen ?
Babyschlaf.de
Gesunder Babyschlaf - SIDSachsen.de
Mein Baby hat ein Blutschwämmchen. Muß ich mir Sorgen machen ?
Startseite
Startseite
Babyschlaf
Babyschlaf
Raucherberatung
Raucherberatung
Mondnacht
Widmung
Babyhilfe Deutschland e.V.
Babyhilfe D e.V.
Guter Rat vom Kinderarzt
Rat vom Kinderarzt
ohne Windeln?
selbst Singen
Hörscreening
Schütteltrauma
Baby im Auto
Rotaviren
Nabelschnurblut
Impfpflicht
Babys riechen
Nitrosamine
Fieber messen
Schiefhals
Kunststoffwanne
sprechen lernen
Ernährung
Sonnenschutz
Durchfall
Schiefer Kopf?
Kekse
Unfälle
Impfungen
Blutschwämmchen
Baby schreit
Möhren
Zigarettenkippe
Mückenstiche
Presse / Publikationen
Presse / Publikationen
Weiterbildung / Tagungen
Weiterbildung
Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen:
Ihre Spende
Partnerorganisationen
Partnerorganisationen
Impressum
Impressum

Beratungstelefon

Beide Hotlines stellen ihre Tätigkeit ab dem 13.09.2012 nach 10 Jahren ein. Wir danken allen Anrufern herzlich für Ihr Interesse und Vertrauen. Hinweise auf andere Beratungsangebote finden Sie in der Presseinformation vom 18.09.2012.

Informationsmaterialien über: post @ babyschlaf.de

Mein Baby hat ein Blutschwämmchen. Muß ich mir Sorgen machen ?

DNN
Guter Rat vom Kinderarzt


Mein Baby hat ein Blutschwämmchen. Muß ich mir Sorgen machen ?

Blutschwämmchen werden auch als Feuermale, Storchenbiss oder in der Fachsprache als „Hämangiom“ bezeichnet. 3-5% aller Säuglinge und Kleinkinder haben Blutschwämmchen. In 90% der Fälle bilden sich diese gutartigen Kapillarwucherungen bis zum 5.-10. Lebensjahr zurück oder wachsen zumindest nicht. Leider kann man aber absolut nicht voraussagen, ob eine Spontanrückbildung eintritt oder nicht. Deshalb sollte jedes Baby mit einem Blutschwämmchen beim Kinderarzt vorgestellt werden. Wenn das Blutschwämmchen auch nur geringgradig größer wird, muss zügig ein spezialisiertes Zentrum einbezogen werden, denn jetzt ist Eile geboten. Gerade in den ersten Lebenswochen kann ein Blutschwämmchen erhebliche Ausmaße erreichen und insbesondere im Bereich der Augenlider, der Lippen, der Nase oder auch im Genitalbereich zu gravierenden Fehlbildungen führen. Im Behandlungszentrum für Hämangiome werden Ultraschalluntersuchungen durchgeführt, um die Ausdehnung des Blutschwämmchens nach innen genau festzustellen. Manchmal ist auch eine zusätzliche MRT-Untersuchung erforderlich. Danach kann mit der Lasertherapie begonnen werden. Darunter bilden sich die Blutschwämmchen in den meisten Fällen gut zurück. Über weitere Behandlungsmöglichkeiten weiß man in den Zentren gut Bescheid.


Prof. Dr. med. Ekkehart Paditz

Vorsitzender Babyhilfe Deutschland e.V.
www.babyhilfe-deutschland.de
www.babyschlaf.de
Beratungstelefon Tel. 0180.50 99 555 (12 Ct./Min.)


 

 
Arcor   AMD   SAP SI

 
babyschlaf.de is powered by Maxity