baby strampelt im schlaf

Baby strampelt im Schlaf – Was bedeutet das?

Vielleicht haben Sie schon einmal von dem Phänomen gehört, dass das Baby im Schlaf strampelt. Dabei strampelt das Baby mit seinen Beinen, was wie eine Schlafbewegung aussieht. Der Tritt weckt das Baby in der Regel auf, so dass es stimuliert werden kann, wieder zu atmen.

Das Treten des Babys im Schlaf ist ein Anzeichen für viele Dinge, aber vor allem ist es nicht normal. Dieses Verhalten wird höchstwahrscheinlich durch verschiedene Faktoren verursacht, wie z. B. Angst, Furcht oder Verzweiflung. Es ist definitiv kein gesundes Verhalten, und Sie sollten sich so schnell wie möglich darum kümmern. Wenn Ihr Baby durch dieses Verhalten in seinem Schlaf gestört wird, können Sie einige Dinge tun, um ihm zu helfen, wieder normal zu schlafen.

In den meisten Fällen ist das Strampeln des Babys im Schlaf auf eine Art von sensorischer Störung oder Schmerz zurückzuführen

Ein häufiges Beispiel für eine Sinnesstörung sind Beinschmerzen oder Beinkrämpfe. Wenn das Baby nachts verängstigt oder ängstlich ist, kann das für die Eltern eine große Belastung darstellen. Beinkrämpfe werden oft durch pädiatrische Empfehlungen wie ein warmes Bad oder das Tragen einer speziellen Matratze verursacht, um das Kind zu entspannen.

Wenn hingegen keine Schmerzen oder störenden Sinneseindrücke auftreten, hat das Treten des Babys im Schlaf höchstwahrscheinlich eine andere Ursache. Dieser Zustand ist höchstwahrscheinlich neurologisch bedingt. Es gibt viele Arten von neurologischen Störungen, die neurologische Symptome verursachen, wie z. B. die Myelinisierung, d. h. der Prozess, bei dem weiße Substanz im Gehirn verloren geht. Eines der Symptome neurologischer Anomalien ist das Auftreten von Gliederbewegungen oder Tritten im Schlaf. Dies wird in der Regel durch eine Art von Hinken verursacht, das das Kind dazu veranlasst, aufzuwachen und seine Gliedmaßen zu bewegen.

In Fällen, in denen das Treten des Babys im Schlaf durch normale Bewegungen verursacht wird, die jedoch zu spät im Schlafzyklus auftreten, wird der Zustand medizinisch als „Restless-Leg-Syndrom“ bezeichnet. Die Diagnose dieses Syndroms wird gestellt, indem man das Treten des Babys während der tiefsten Phase seines Schlafs beobachtet. Wenn die Tritte nach etwa ein bis zwei Stunden Tiefschlaf zu spüren sind, ist eine medizinische Untersuchung erforderlich, um neurologische Störungen oder Krankheiten auszuschließen. Wenn das Baby während der tieferen Schlafphasen wie der REM- oder der nächtlichen Schlafphase strampelt, wird dies als ein Fall von gestörter Schlaflähmung angesehen.

Wenn Ihr Baby während der REM- oder nächtlichen Schlafphase immer wieder strampelt, sollten Sie einen Termin bei einem Facharzt für Kinderorthopädie vereinbaren, um die Beine untersuchen zu lassen. Die Ärzte werden höchstwahrscheinlich die Füße des Babys untersuchen, aber sie werden auch nach möglichen Fehlbildungen der Beine und des Beckens suchen, die eine mögliche Ursache für die Schlafstörungen sein können. Es ist auch wichtig zu wissen, dass ein Baby während der normalen Schlafphase nicht treten kann, sondern nur während der nächtlichen Phase. Wenn die Tritte während der normalen Schlafphase auftreten, ist dies ein möglicher Hinweis auf eine schlechte motorische Koordination, die ein Symptom für andere Probleme sein kann, z. B. eine schwere Schlafapnoe.

Es gibt jedoch Fälle, in denen das Treten des Babys während der Schlafphase ein Zeichen für gute, gesunde Bewegung sein kann

Ein Baby, das gerade eine spezielle Schlafsession absolviert hat, kann in der Nacht plötzlich die Beine hochwerfen. Das liegt daran, dass der Körper in dieser Zeit lernt, das Gehirn und die Muskeln zu synchronisieren. Wenn das Baby heranwächst, kann dies zwar unterbunden werden, aber das hält das Baby nicht davon ab, dies auch zu anderen Zeiten zu tun.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Baby während der Schlafphase strampelt, gibt es keinen Grund zur Sorge. Die meisten Fälle, in denen das Baby strampelt, sind harmlos und gehen irgendwann wieder weg. Wenn es jedoch mehr als dreimal hintereinander auftritt, sollten Sie Ihren Arzt oder Kinderarzt anrufen, damit er Ihr Baby überwachen und sicherstellen kann, dass es neben der Schlafapnoe keine anderen gesundheitlichen Probleme hat.

Related Posts